Behandlung und Rehabilitationseinrichtung

  • elektrolecba-magnetoterapie-01.jpg
  • elektrolecba-magnetoterapie-02.jpg

Magnettherapie

Magnettherapie ist eine Kurbehandlung mit magnetischem Feld, das breite Indikationsspektrum hat und bei chronischen wie auch akuten Bewegungsproblemen, posttraumatischen Zuständen und Durchblutungsstörungen zum Einsatz kommt. Einen spürbaren Effekt kann man erst nach mehrmals wiederholten Behandlungen fühlen - nicht sofort nach der ersten Behandlung, wie bei anderen Elektrotherapiemethoden.

Preis: 330,- CZK 

Wir empfehlen Magnettherapie:

  • Zur Heilung der chronisch-degenerativen Krankheiten der Wirbelsäule und Gelenke.
  • Zur Heilung der posttraumatischen und postoperativen Zustände des Bewegungsapparates.
  • Zur Heilung der geschädigten Durchblutung von Gliedmaßen.

Die Magnettherapie ist nicht für akut erkrankte Menschen oder Menschen mit schweren Krankheiten zu empfehlen!

Magnet-therapeutischer Effekt

Obwohl Sie erst nach acht bis zehn Wiederholungen einen Behandlungseffekt fühlen können, (manchmal sogar erst zwei Wochen verspätet), ist diese Behandlungsmethode für Heilung der chronischen Wirbelsäule und Gelenkstörungen effektiv. Sie beschleunigt die Heilung von posttraumatischen und postoperativen Zuständen des Bewegungsapparates.

Wie verläuft die Magnettherapie?

Der Kurgast benötigt eine Empfehlung seines Hausarztes. Armbanduhr sowie Mobilfunktelefone oder andere elektronische Geräte, bzw. metallische Gegenstände müssen abgelegt werden. Er darf seine Bekleidung behalten, da es sich um keine sog. Direktkontakt-Kuranwendung handelt. Die Behandlung verläuft liegend auf einer Massageliege etwa 20 Minuten lang.

Anwendungsdauer: Magnettherapie ist eine Kuranwendung nur auf ärztliche Verordnung

Elektrotherapieübersicht:

© 2012 Alžbětiny lázně, a.s.
alle Rechte vorbehalten